Direkt zum Inhalt

Sommerblut Kulturfestival 2017

Posted in Aktuelles

Die Kämpgen-Stiftung hat auch in diesem Jahr das Sommerblut Kulturfestival unterstützt und eine Inszenierung gefördert.

Zum 16. Mal startet der Verein Sommerblut das Festival der Multipolarkultur. Das diesjährige Sommerblut Kulturfestival widmet sich dem Thema RAUSCH und präsentiert dazu in der Zeit vom 06. – 21.05.2017 in verschiedenen Spielstätten in Köln abwechslungsreiche und interessante Inszenierungen.

Die Eröffnung des Sommerblut Kulturfestivals findet am 06.05.2017 im Comedia Theater in der Kölner Südstadt statt. Das Programm an dem Abend bietet einen abwechslungsreichen Einblick der umfangreichen Kunst- und Kulturinszenierungen, die während des Festivals aufgeführt werden. Die Veranstaltung wird für gehörlose Menschen von einem Gebärdendolmetscher übersetzt und für blinde Menschen wird eine Audiodeskription eingerichtet.

DATUM: 06.05.2017
UHRZEIT: 19:00 Uhr
ADRESSE: Comedia Theater
Vondelstrasse 4-8
50677 Köln
EINTRITT: VVK/AK 15 EUR (ERM. 10 EUR)

____________________________________________________

Die Theaterperformance „Kontrolle“ setzt sich mit den Themen Rausch, Kontrollverlust und der Überschreitung von Grenzen auseinander, sowohl in biografischer als auch in historischer und geographischer Hinsicht. Zehn Menschen mit und ohne Behinderung des mixed-abled Ensembles „projek zukumpf“ werden diese Themen durch eine reflektierende Theaterperfomance neu beleuchten. Der Verein kooperiert hierzu mit dem Kunsthaus KAT 18.

DATUM: Premiere 07.05
MO, 08.05. – DI, 09.05.2017 FR, 12.05. – SO, 14.05.2017
ZEIT: 20:00 Uhr
ADRESSE: Kunsthaus KAT 18
Kartäuserwall 18
50678 Köln
EINTRITT: VVK/AK 15 EUR (ERM. 10 EUR)

___________________________________________________

 

Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen erhalten Sie unter www.sommerblut.de