Direkt zum Inhalt

Wohnen

Voraussetzung für ein selbstbestimmtes Leben ist die freie, persönliche Entscheidung über die eigene Wohn- und Lebensform.
Aus diesem Grund fördern wir den Auf- und Ausbau von differenzierten, gemeindenahen Wohnangeboten. Ziel ist, dass ein breites Spektrum an Einzel-, Paar- und Gruppenwohnungen oder kleinen Wohnheimen zur Verfügung steht.

In diesem Bereich fördern wir z. B.:

  • Ausstattung von Wohnheimen und Außenwohngruppen
  • Ausstattung von Gemeinschaftsräumen in Einrichtungen für ambulant betreutes Wohnen
  • Barrierefreie Umbaumaßnahmen
  • Modernisierungsmaßnahmen

 

Projektbeispiel:

Errichtung einer Begegnungsstätte für Familien im Kinderheim Dr. Dawo

Die Kinderheim Dr. Dawo GmbH gründete 1952 ein Kinderheim in Rheinbach, in dem Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit unterschiedlichen Behinderungen gefördert und betreut werden. Die Kinder und Jugendlichen haben zum Teil schwerste körperliche und geistige Behinderungen und somit einen hohen Bedarf an Betreuung, Pflege und medizinischer Versorgung. Aufgrund der Schwere der Behinderung können die jungen Bewohner nicht mehr in ihren Familien leben.

Um das Zusammensein der Eltern, Geschwister und Kinder bei Besuchen zu fördern, hat der Träger mit Unterstützung der Kämpgen-Stiftung eine Begegnungsstätte errichtet. Die Begegnungsstätte dient als Rückzugsraum für die Familien und ist behindertengerecht umgebaut sowie mit entsprechendem Förder- und Spielmaterial ausgestattet.

www.kinderheim-dr-dawo.de

 

weiter zum Förderschwerpunkt Schule – Ausbildung – Beruf